Klettergurt (Hüftgurt)

Einen Hüftgurt kann man sich heutzutage kaum noch wegdenken von Klettersteig-Touren, Klettertouren oder alpinen Unternehmungen. Doch es gab mal eine Zeit, da war das anders: Seil um den Bauch; Seilsicherung über die Schulter und um die Hüfte; Abseilen mit Dülfersitz. Doch diese Zeiten sind vorbei, auch weil heutige Touren deutlich anspruchsvoller sind und wir diese…

Weiterlesen

Sicherungsmaterial

Als Sicherungen bei Touren können Bandschlingen, Schnüre (Nylon/Dyneema und Kevlar), Keile, Friends (mobile Sicherungsgeräte) und Schlaghaken eingesetzt werden. Für mobile Sicherungen sollte ein Kurs für deren Anwendung gemacht werden. Zum Training ein Tipp: Sicherung im Klettergarten wenige Zentimeter über einem Bohrhaken setzen und die Sicherung belasten/ins Seil springen. Abseits von Sportklettertouren (vor allem in den…

Weiterlesen

Schlingen & Schnurmaterial

Als Schlingenmaterial kann Dyneema, Polyamid oder Kevlar(Aramid) eingesetzt werden. Dabei können wir keinem bestimmten Material den Vorzug geben, da sie je nach Einsatzgebiet ihre jeweiligen Stärken haben: Dyneema ist extrem reißfest, hat jedoch eine geringe Dehnung, ist nicht alterungsbeständig und anfällig unter Belastung an Felskanten zu reißen. Dyneema-Schlingen haben als Selbstsicherungen, Verbindungen zwischen Karabiner, Trittschlingen,…

Weiterlesen

Expressen

Expressen sind als Kontakt zwischen Seil und Wandsicherung im Einsatz. Dies kann auch mit einem einzelnen Karabiner erfolgen, dadurch erhöht sich aber die Reibung und damit der Seilzug immens. Für die Wahl der bevorzugten Expressen ist folgendes zu beachten: Bruchlasten Karabiner und auch Expressen haben Bruchlastangaben (Einheit in kN). Die Mindestwerte sind genormt, jedoch gehen…

Weiterlesen

Kletterschuhe

Bei Kletterschuhen können wir euch nur wenig Tipps geben, da diese eher für den individuellen Charakter passen müssen. Gerade für Hobby-Kletterer ist es wichtig, nicht allzu aggresive Schuhe zu wählen. Touren bis zum 7. Grad sind mit allen Schuhen gehbar. Ein bisschen Vorspannung erleichtert aber das Steigen und gibt Sicherheit, ohne den Fuß zu schädigen…

Weiterlesen

Klemmgeräte (Friends & Cams)

Klemmgeräte sind die modernsten aller alpinen Sicherungsgeräte. Beginnend vom “Ur”-Friend von Wild Country haben viele Hersteller jetzt dieses Equipment in ihrem Katalog. Doch den Begriff “Klemmgerät” verwendet fast niemand – genannt werden diese Geräte entweder “Cams” (Markenname von Black Diamond) oder “Friends” Markenname von Wild Country. Wir würden auch hier zu einer der erfahrenen und…

Weiterlesen

Rucksackpackliste Klettertour Top-Out

Für Klettertouren gilt noch mehr als beim Klettersteig: Gewicht ist alles. Jedes Gramm das man sich beim Training abgerungen hat, jedes mehr an Arm- und Fingerkraft das man dazugewonnen hat – es geht mit jedem Stück im Rucksack mehr und mehr verloren. Daher so wenig wie möglich einpacken. Ohne diese Dinge im Top-Out*-Rucksack steigen wir…

Weiterlesen

Rucksackpackliste Klettertour Wandrucksack Abseiltour

Bei Klettertouren mit Abseilcharakter ist der Hauptvorteil, dass der Zustiegsrucksack am Wandfuß bleiben kann und somit weder die Seile ins Tal geschleppt, noch die Zustiegsschuhe durch die ganze Wand getragen werden müssen (vorausgesetzt man hält es in seinen Kletterschuhen auch nach mehreren Abseillängen noch aus). Daher ist die Packliste für die Klettertour in der Wand…

Weiterlesen

Abseilgeräte & Sicherungsgeräte

Bei Sicherungsgeräten gab es in den letzten Jahren sicher den größten Innovationsschub. Zahlreiche Studien (DAV Sicherheitsforschung, etc.) haben gezeigt, dass viele Geräte ähnliche Testergebnisse bringen. Werden die Geräte richtig eingesetzt, so ist keinem ein Vorzug zu geben. Aus unserer Sicht sollte nicht für jede Variante des Kletterns (Halle, Klettergarten, Mehrseillänge-Sportklettertour, Alpinklettertour) ein eigenes Gerät benötigt…

Weiterlesen

Helm

Wer öfter und regelmäßiger im Fels oder Eis unterwegs ist, wird den Helm als essentiellen Ausrüstungsgegenstand ansehen. Bei uns und ich glaube auch dir ist das schon aufgefallen, wurde der Helm beim Kauf des Klettersteig Sets mit Klettergurt angeboten. Leider sind bei diesen Sets oft einfache, unbequeme und klobige Helme dabei. Wer jedoch öfter eine…

Weiterlesen

Der perfekte Kletter-Rucksack

Wenn wir von einem Rucksack für Klettertouren sprechen, so geht es uns dabei immer um Mehrseillängen-Touren. Dabei schwankt die Größe doch beträchtlich, je nachdem welche Art von Tour man plant. Unterscheidende Kriterien sind für uns dabei die Abstiegsvariante, die Örtlichkeit und die Länge der Tour: Abstieg – Abseilen oder Abstiegsweg: Touren mit Abstiegsweg erfordern die…

Weiterlesen

Schuhe zum Eisklettern und für Hochtouren über 4000m

Für echtes Eisklettern, vor allem im alpinen Gelände sind die beiden beschriebenen Hochtouren-Schuhe wenig geeignet. Nach einem Schnupper-Eisklettern sollte man sich entscheiden: Lässt man es mit dem Eisklettern wieder, oder besorgt man sich anständige Schuhe, sehr oft auch gebraucht oder im Abverkauf zu haben und nicht wirklich teurer als gute Hochtourenschuhe. Für kurze Stunden im…

Weiterlesen

Klemmkeile

Klemmkeile sind neben Klemmgeräten (Friends, Camelots, etc.) die moderne Alternative zu Schlaghaken und ermöglichen eine Route zusätzlich abzusichern oder clean (Trad) zu klettern. Vor allem im Granit und bei Touren mit engen Rissen haben diese ihre Stärke. Problematisch sind Keile bei öffnenden oder breiten Strukturen sowie stark zerklüftetem Gelände wie z.B. in den Dolomiten. Hier…

Weiterlesen

Schlaghaken

Schlaghaken sind eher die “alte Schule” des Kletterns. Walter Bonatti hat auf sie geschworen und alle neumodernen Geräte und Gegenstände ignoriert. In der Zeit der großen Alpentouren Mitte um die 1950er Jahre ist man teilweise mit hunderten Haken diversester Bauform in die langen Klettertouren der Alpen gestiegen. Mitterweile sind selbst große Touren durchwegs so gesichert,…

Weiterlesen

Kletterhosen

Kletterhosen sollten aus einem strapazierfähigen Material gefertigt sein, welches eine gewisse Rauheit für das Trockenwischen der Hände besitzt. Egal unter welchen Temperaturen man klettert, empfielt es sich immer überknielange Hosen zu wählen, da man sich sonst durchaus beim Felskontakt aufschürfen kann. Marke / Produkt Informationen E9 Kletterhosen Unglaublich fein zu tragende Kletterhose – die Bänder…

Weiterlesen

Karabiner-Typen

Karabiner sind neben dem Seil wohl der wichtigste Ausrüstungsgegenstand auf alpinen Touren. Seit Beginn des Kletterns werden diese als Verbindung zwischen Seil und Sicherungspunkt (Haken) verwendet. Dabei gibt es unzählige Varianten, für die man einen Karabiner verwenden kann – auch als sehr zuverlässige Partner- und Selbstsicherung. Wer jedoch einmal in ein gut sortiertes Kletterfachgeschäft schaut…

Weiterlesen

Seile

Seit der Revolution Nylon- statt Hanfseilen und durch zahlreiche Studien und Verbesserungen in der Normung könnten Seile laut Pit Schubert (DAV-Sicherheitsforschung) bei korrekter Anwendung nur mehr durch einen Sturz über eine Felskante reißen. Für den Einsatz gibt es per Norm drei Seiltypen: Zwillingsseile, Halbseile und Einfachseile. Die genaue Verwendung der drei Seiltypen ist in jeweiligen…

Weiterlesen

Zustiegsschuhe

Zustiegsschuhe sind, so fragt man in einem Sportgeschäft explizit danach, ident zu Klettersteigschuhen. Doch das muss nicht so sein – und ist auch nicht sinnvoll. Durch die Innovation der Trailrunning-Schuhe mit perfeker Haftung auf Geröll und Ihrer Leichtigkeit und Kompaktheit sind sie vor allem für Top-Out Touren und Touren mit langen Zustiegen sehr geeignet. Auch…

Weiterlesen