Kletterschuhe

Bei Kletterschuhen können wir euch nur wenig Tipps geben, da diese eher für den individuellen Charakter passen müssen. Gerade für Hobby-Kletterer ist es wichtig, nicht allzu aggresive Schuhe zu wählen. Touren bis zum 7. Grad sind mit allen Schuhen gehbar.

Ein bisschen Vorspannung erleichtert aber das Steigen und gibt Sicherheit, ohne den Fuß zu schädigen oder Schmerzen auf langen Touren zu verursachen. Auch müssen diese Schuhe nicht mehr zu klein gekauft werden, um gut zu funktionieren. Bedenkt nur beim Kauf, dass die meisten Schuhe ca. 0,5 – 1 Nummer größer werden. Das heißt beim Kauf: Wenn euch ein Schuh sofort passt und ihr merkt nach 10-15min im Schuh, dass ihr darin zu „schwimmen“ beginnt: Eine Nummer kleiner nehmen.

Nicht aus wirtschaftlichen Gründen sondern wegen des Materials würden wir auf namhafte Hersteller aus Europa setzen, welche auch in Europa produzieren. Kletterschuhe werden ohne Socken getragen und die Weichmacher aus den Billiglohnländer-Fertigungen (hauptäschlich auch China) sind massiv krebserregend und gesundheitsschädigend.

Zur Wahl der richtigen Schuhe: Selbst wenn ihr Einsteiger seid, lasst euch nicht unbedingt die Anfänger-Schuhe andrehen. Nach wenigen Monaten wollt ihr vielleicht schon mehr als eure Schuhe mitmachen und ihr steht schnell vor der zweiten Bestellung.

Marke / Produkt Informationen

La Sportiva Mythos

Der absolute Klassiker unter den Kletterschuhen:

  • Keine Vorspannung, ideal für lange Touren
  • Für Touren zwischen dem 4. und 6. Grad optimal
  • Speziell auf Platten sehr gute Eigenschaften
  • Schnürsenkel verlaufen um den gesamten Schuhraum, so kann auch die Verse etwas gespannt werden
  • Zehenraum über die exakte Schnürung präzise einstellbar
  • Ideal für Anfänger und gemütliche Touren
  • Ideal für Hallenklettern bis zum 6. Grad

Anbieter

Scarpa Vapor V

Absoluter Alleskönner von Scarpa:

  • Bis zum 8.Grad und darüber hinaus
  • Leichte Vorspannung als Kompromiss von Tragekomfort und Leistungsorientierung
  • Auch zum Bouldern und kleinleistige Hallenrouten ideal einsetzbar
  • Stark bei kleinen Tritten und auf Kanten
  • Zehen- und Fersenhooks problemlos
  • Speziell auf Mehrseillängen: – schnell am Stand ausgezogen zum Zehen entspannen

Anbieter

Scarpa Velocity

Einsteiger-Kletterschuh für erste Bewegungen in der Halle und am Fels – Für alle die nicht allzu oft und nicht über den 5.Grad klettern wollen.

Anbieter

Scarpa Techno X

 Allround-Mehrseillängen Schuh für Plaisir-Routen (Alpine Mehrseillängen-Sportkletterrouten) bis zum 7.Grad.

Anbieter

La Sportiva Otaki

Leicht vorgespannte Neuheit am Markt. Guter Alleskönner für ambitionierte Kletterer, die auch geringe Schmerzen ignorieren. Für Mehrseillängen eher ungeeignet.

Anbieter

La Sportiva Skwama

Obwohl er aggressiver als der Otaki aussieht, ist er eher der kleine Bruder und als solcher eher für Mehrseillängen verwendbar. Gutes Felsgefühl auf Grund der kurzen Bauform im Zehenraum. Haupteinsatzort sollte jedoch die Halle und der Klettergarten bzw. Bouldern sein, bei Mehrseillängen nach jeder Länge ausziehen.

Anbieter

 

Bergliebe teilen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*