Seehorn über Weißbach bei Lofer (Berchtesgadner Alpen / Salzburg)

Startpunkt

Für die Tour zum Seehorn haben wir uns für einen Aufstieg ab Pürzlbach entschieden. Dort befindet sich ein zahlungspflichtiger Parkplatz von dem man zu Fuß aber auch mit dem Rad starten kann. Alternativ ist ein Aufstieg ab Weißbach bei Lofer mit dem Rad möglich.

Hier geht’s zum Google Maps Link zum Parkplatz Pürzlbach über Weißbach bei Lofer >>

Beschreibung der Tour

Vom Parkplatz in Pürzlbach geht es über die Forststraße bzw. eine Abkürzung über die Wiesen Richtung Kallbrunnalm. An dieser schönen Alm vorbei zu einer  kleinen Käserei an deren Wegkreuzung man links abbiegt um nach wenigen Minuten zum Steigschild in den Wald rechts der Straße (östlich) einqueren zu können. Nun durch den Wald immer am Steig bleibend zuerst flach dann immer steiler zum Seehornsee aufsteigen. Bei diesem endet der Wald und es beginnen felsige Grasrücken (teilweise Trittsicherheit notwendig) über steile Hänge. Der letzte Teil unter dem Gipfel ist etwas flacher und lässt immer wieder tief in die Südwand des Seehorns blicken. Vom Gipfel hat man einen wunderbaren Rundblick über die Steinberge sowie Watzmann und Hundstod inkl. Steinernes Meer.

Der Abstieg über Aufstiegsweg oder wer noch Zeit hat, über den Nordgrat und Hochwies zum Dießbachstausee. Die zweite Variante beinhaltet jedoch einen Gegenanstieg am See und und danach nochmals einen zurück zur Käserei-Kreuzung. Ab hier Abstieg über Kallbrunnalm und dem Aufstiegsweg entlang zum Ausgangspunkt.

Empfehlungen & Hinweise

  • Im Hochsommer ist der Weg ab dem Seehornsee unter ständiger Sonneneinstrahlung, daher viel Wasser mitnehmen 🙂
  • Durchaus familientauglicher Aufstieg, jedoch die Absturzgefahr in der Nähe der Südwand beachten!
Bergliebe teilen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*