Kletterhalle Steyr

  • Ort: Steyr (Ortsteil Resthof) GoogleMaps
  • Website: Kletterhalle Steyr
  • Größe
    • Vorstiegsbereich: 900m²
    • Boulderbereich: 250m²
  • Höhe
    • Vorstiegsbereich: bis 13m
    • Boulderbereich: 4,5m
  • Frequenz
    Da es bis 2017 in Steyr nur einen kleinen Boulderraum vom Alpenverein gegeben hat, ist die Indoor-Community noch am Wachsen. Der Andrang in der Halle hält sich daher zu allen Tageszeiten in Grenzen. Die gute Aufteilung ermöglicht es, den angebotenen Platz optimal zu nutzen.
  • Klettererlebnis
    Die gesamte Anlage befindet sich in einem einzigen großzügig angelegten Bereich. Dies schafft ein angenehmes Kletterklima. Leider gibt es bisher (Stand 2017) keinen eignen Trainingsbereich. Die Anordnung des Boulderbereichs ist auch nicht ganz ideal, da er von vielen Kindern als Spielbereich genutzt wird. Daher hatten wir selbst auch schon beinahe einige Unfälle mit Kindern in dieser Halle.
  • Zielpublikum
    Die Halle verfügt über einen großen Anfänger-Bereich und mehrere Top-Rope Seile. Auch der Boulderbereich hat eine Anfänger-Ecke. Die Kletterwände selbst sind für alle Könnensbereiche angelegt – Es sind daher Routen in allen Schwierigkeitsgraden vorhanden.

Beschreibung

Die Halle ist eine sehr schöne Ergänzung und bietet nach der Kletterhalle „6a“ in Weyer und der Kletterhalle Linz eine sehr angenehme Alternative im Großraum Steyr. Das Klettererlebnis ergibt sich aus einer sehr angenehmen Mischung der Wände und Routen. Vom kraftigen Überhang an den Hauptwänden in der Hallenmitte bis zu technischeren Routen mit Leisten an liegenden Platten bieten die Routen eine breite Auswahl. Der Anfängerbereich ist separat am Hallenende und gibt genug Möglichkeiten für Anfänger. Es sind auch für schwierigere Routen Top-Rope Seile vorbereitet, wer diese noch nicht im Vorstieg probieren möchte. Der Boulderbereich bietet eine tolle Ergänzung, ist er doch mit 250m² sehr großzügig und verfügt über viele vor allem kraftige Routen die sich aber auch mit vielen kleingriffigen Bouldern mischen. Einziger Nachteil ist der fehlende Kinderbereich auf Grund dessen es immer wieder vorkommt, dass Kinder den Boulderbereich zum Spielen ohne Aufsicht verwenden und dabei erhöhte Unfallgefahr besteht.

Bergliebe teilen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*