Karten

Um ehrlich zu sein, wir haben selber bei der Tour das Handy mit und schauen via GPS ob wir richtig sind. Aber zur Planung einer Route vor allem wenn mehrere Leute mitschauen wollen, nehmen wir immer noch eine Karte her. Auch bei der Tour haben wir sie mit, weil das Handy oft keinen Empfang und/oder Akku mehr hat. Lange Rede kurzer Sinn – eine Karte kostet nicht viel und kann einem schon mal eine Biwaknacht ersparen wenn man die Orientierung verloren hat.

Bergliebe teilen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*